Der Arbeitsplatz ist einer Reihe von unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt, unter anderem Elektrosmog

Elektrosmog | Strahlung

Für die Belas­tun­gen durch physikalis­che Felder wie mag­netis­che Gle­ich­felder (MGF), mag­netis­che Wech­selfelder (MWF), elek­trische Wech­selfelder (EWF) und elek­trische Gle­ich­felder (EGF) wird häu­fig im all­ge­meinen Sprachge­brauch das Kunst­wort „Elek­tros­mog“ angewendet.

Von den elek­trisch induzierten Feldern (MWF, EWF) und den sta­tis­chen Feldern (EGF) kön­nen Störun­gen an empfind­lichen tech­nis­chen Geräten her­vorgerufen wer­den und zu kör­per­lichen Belas­tun­gen am Arbeit­splatz und son­sti­gen Arbeits- und Wohnum­feld beitragen.

Diese Belas­tun­gen kön­nen neben Stress oder kör­per­lichen Beschw­er­den zu ein­er Schwächung des Kör­pers und des Immun­sys­tems führen.

Für die Bew­er­tung liegen zum einen Arbeit­splatz- und DIN-Nor­men (z. B. DIN 0107, DIN EN 50499 und MPRIII, TOC98) zur Ein­hal­tung der geset­zlichen Grenz- und Richtwerte vor. Zum anderen wer­den EU-Richtlin­ien und Vor­sorgew­erte der Ärztekam­mer, Richtwerte der WHO/IARC, US EPA und die baubi­ol­o­gis­chen Richtwerte für eine Bew­er­tung bei den entsprechen­den Unter­suchun­gen hinzuge­zo­gen und berücksichtigt.

Grund­sät­zlich ist „Elek­tros­mog“ erst dann schädlich für den Kör­p­er, wenn die Gren­zw­erte und Richtwerte über­schrit­ten wer­den bzw. eine ständi­ge Belas­tung erfolgt.

Daher ist es wichtig, sich mit dem The­ma auseinan­derzuset­zen und sich davor zu schützen, bzw. ver­mei­d­bare Belas­tun­gen zu reduzieren oder sog­ar zu eliminieren.

Kosten­lose Erstberatung

Melden Sie sich noch heute für unserem Newsletter an

News und Angebote ganz bequem via E‑Mail.

Erfahren Sie in unserem Newslet­ter mehr über Schim­mel, was gegen Schim­mel hil­ft, wie man Schim­mel ent­fer­nen und über gesun­des und nach­haltiges Wohnen und Leben.