Vorbereitung zur Schadstoffmaskierung eines PAK belasteten Bodens

Sanierung nach festgestellter PAK/Naphthalin Konzentration

In einer Eta­ge eines Büro­ge­bäu­de wur­den erhöh­te Raum­luft­kon­zen­tra­tio­nen mit PAK (poly­zy­kli­sche aro­ma­ti­sche Koh­len­was­ser­stof­fe) und Naph­tha­lin mess­tech­nisch ermit­telt. Die Büro­nut­zer beklag­ten zudem seit län­ge­rer Zeit über eine ver­stärk­te Geruchs­be­las­tung in den Büro­räu­men. Dies änder­te sich nicht nach umfang­rei­chen Lüf­tungs­mass­nah­men. Es galt die Quelle/n der Ursa­che zu loka­li­sie­ren und fach­ge­rech­te Sanie­rungs­maß­nah­men durchzuführen.

Klärung der Belastungsquellen mit PAK

Neben Raum­luft­pro­ben wur­den Mate­ri­al­pro­ben von den Beton­de­cken und, mit­tels Kern­boh­run­gen im Est­rich und im Beton­bo­den, ent­nom­men und labor­tech­nisch unter­sucht. In der Beton­de­cke und dem Beton­bo­den, sowie dem Est­rich wur­den erhöh­te PAK- und Naph­t­ha­­lin-Kon­­zen­­tra­­ti­o­­nen gefunden.

Erstellung eines Sanierungskonzeptes und Sanierung der PAK/Naphthalin belasteten Räume

Für die Sanie­rung wur­de eine Mas­kie­rung der Decken und Böden mit einer mehr-lagi­­gen Spe­zi­al Alu­mi­ni­um­fo­lie mit Papier­ka­schie­rung gewählt.

Vorbereitung zur PAK- und Naphthalin-Sanierung

Nach Ein­rich­tung eines Schwarz-Weiß-Berei­ches (Foli­en­con­tai­ne­ment) mit Unter­druck­hal­tung, wur­den die Decken und Böden freigelegt.

Für das Auf­brin­gen der Folie waren im Vor­feld Grun­die­run­gen mit einer Spe­zi­als­pach­tel­mas­se notwendig.

Folienabtrennung - Schwarz-/Weiß-Bereich

Abschot­tung der zu sanie­ren­den Bereiche

Freilegung einer Decke für eine Schadstoffmaskierung

Frei­le­gung einer Decke für eine Schadstoffmaskierung

Vorbereitung des Untergrundes zum Aufbringen der Spezialfolie

Ober­flä­chen wur­den nach dem Auf­brin­gen der Spach­tel­mas­se geschlif­fen und anschlie­ßend wur­de die Folie aufgebracht.

Vorbereitung zur Schadstoffmaskierung eines PAK belasteten Bodens

PAK-Sanie­­rung eines Bodens in einem Büro­ge­bäu­de — hier Schlei­fen des Grun­dier­spach­tels zu Ver­le­gung der Spezialfolie

Maskierung einer mit PAK belasteten Decke - Abdeckfolie für die Stoßkanten muss hier noch verlegt werden

Mas­kie­rung einer mit PAK belas­te­ten Decke — Abdeck­fo­lie für die Über­lap­pung der  Stoß­kan­ten muss hier noch ver­legt werden

Verlegung einer Spezialfolie zur Schadstoffmaskierung

Ver­le­gung einer Spe­zi­al­fo­lie zur Schadstoffmaskierung

Überdeckung der Stoßfugen bei der PAK Sanierung

PAK-Sanie­­rung eines Bodens in einem Büro­ge­bäu­de — hier Über­de­ckung der Stoss­fu­gen mit der Spezialfolie

Schadstoffmaskierung in einem Büro

PAK Mas­kie­rung Boden u. Ver­le­gung der Randabdeckung

Fertig maskierter Boden (Vorspachtel, Spezialfolie 5-lagig und Endspachtel geschliffen) nach PAK-Sanierung

Fer­tig mas­kier­ter Boden (Vor­spach­tel, Spe­zi­al­fo­lie 5‑lagig und End­spach­tel geschlif­fen) nach PAK-Sanierung

Kontrollmessungen auf PAK u. Naphthalin

Für die Frei­ga­be der Sanie­rungs­ar­bei­ten wur­den, im Anschluss, Kon­troll­mes­sun­gen auf PAK und Naph­tha­lin durchgeführt.

Kontrollmessung nach einer PAK Sanierung in einem Büroraum

Kon­trol­le der  Sanierung

Freigabe der Sanierungsarbeiten

Auf­grund der posi­ti­ven Mess­ergeb­nis­se konn­ten die Büro­räu­me für eine wei­te­re Nut­zung wie­der frei­ge­ge­ben werden.

Keine Gerüche mehr wahrnehmbar

Die Mit­ar­bei­ter der Büro­räu­me konn­ten kei­ne unan­ge­neh­men Gerü­che mehr wahr­neh­men — Die Sanie­rung ist erfolg­reich verlaufen.

Melden Sie sich noch heute für unserem Newsletter an

News und Angebote ganz bequem via E‑Mail.

Erfah­ren Sie in unse­rem News­let­ter mehr über Schim­mel, was gegen Schim­mel hilft, wie man Schim­mel ent­fer­nen und über gesun­des und nach­hal­ti­ges Woh­nen und Leben.