Test Porsche Taycan 4S - Elektrosmog Test durch Baubiologen - BBGeiger - Baubiologe und mehr

Porsche Taycan 4S- Elektrosmog Messung

In manchen Fahrzeu­gen, nicht unbe­d­ingt in Elek­troau­tos, sind die gemesse­nen Feld­stärken höher als unter ein­er Hochspannungsleitung.

Zur Ermit­tlung der Belas­tun­gen mit mag­netis­chen Wech­selfeldern in Autos wur­den und wer­den in ver­schiede­nen Fahrzeu­gen Kurz- und Langzeitmes­sun­gen im Stand, während der Fahrt und, bei Elek­troau­tos, während des Lade­vor­ganges durchgeführt.

Erfassung von Elektrostress im Porsche Taycan 4S

Hierzu wur­den an ver­schieden Stellen im Porsche Tay­can 4S die mag­netis­che Fluss­dichte (mag­netis­che Wech­selfelder) gemessen.

Die Unter­suchun­gen erfol­gten stan­dar­d­isiert auf der Fahrer- und Beifahrer­seite ( Sitz- , Lehne- und Kopf­bere­ich) und im Fond­bere­ich (Sitz‑, Lehne- und Kopfbereich).

Die aktuellen Werte des Porsche Tay­can 4S kön­nen Sie gerne hier anfragen.

Strahlungswerte erfra­gen

Möchten Sie Ihr Auto auf Elektrostress untersuchen lassen?

Auf Wun­sch erstellt Ihnen das Sachver­ständi­gen Büro, Baubi­olo­gie Geiger, ein Ange­bot für eine Mes­sung (Dauer ca. 1.5 bis 2 Std.) nach o. a. Kri­te­rien, mit Ermit­tlung der Hin­ter­grund­be­las­tung vor der Fahrt und anschließen­den Mes­sun­gen in den ver­schiede­nen Betrieb­smo­di zur Erfas­sung und Doku­men­ta­tion der Belastungen.

Lassen Sie Ihr Auto jet­zt testen