VW Passat B6 2.0 TDI- Elektrosmog Messung

In manchen Fahrzeugen, nicht unbedingt in Elektroautos, sind die gemessenen Feldstärken höher als unter einer Hochspannungsleitung.

Zur Ermittlung der Belastungen mit magnetischen Wechselfeldern in Autos wurden und werden in verschiedenen Fahrzeugen Kurz- und Langzeitmessungen im Stand, während der Fahrt und, bei Elektroautos, während des Ladevorganges durchgeführt.

Erfassung von Elektrostress im VW Passat B6 2.0 TDI

Hierzu wurden an verschieden Stellen im VW Passat B6 2.0 TDI die magnetische Flussdichte (magnetische Wechselfelder) gemessen.

Die Untersuchungen erfolgten standardisiert auf der Fahrer- und Beifahrerseite ( Sitz- , Lehne- und Kopfbereich) und im Fondbereich (Sitz-, Lehne- und Kopfbereich).

Die aktuellen Werte des VW Passat B6 2.0 TDI können Sie gerne hier anfragen.

Strahlungswerte erfragen

Möchten Sie Ihr Auto auf Elektrostress untersuchen lassen?

Auf Wunsch erstellt Ihnen das Sachverständigen Büro, Baubiologie Geiger, ein Angebot für eine Messung (Dauer ca. 1.5 bis 2 Std.) nach o. a. Kriterien, mit Ermittlung der Hintergrundbelastung vor der Fahrt und anschließenden Messungen in den verschiedenen Betriebsmodi zur Erfassung und Dokumentation der Belastungen.

Lassen Sie Ihr Auto jetzt testen